Einsätze 2017


Einsatznummer: 77

Einsatzdatum: 21.10.2017 | 12:14

Einsatzort:  Schlackstraße | Longerich 

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunde

Einsatzbericht:

Staubentwicklung durch Abrissarbeiten, kein Einsatz für die Feuerwehr



Einsatznummer: 76

Einsatzdatum: 13.10.2017 | 18:15

Einsatzort:  Militärringstraße | Ossendorf 

Einsatzstichwort: Auto 1

Einsatzdauer:  1  Stunde

Einsatzbericht:

Am gestrigen Abend wurden wir von der Leitstelle Köln gemäß dem Stichwort Auto 1 auf die Militärringstraße/Ecke Longericher Straße alarmiert.

Vor Ort war die Ölleitung eines LKW geplatzt, so dass eine erhebliche Menge des Öles auslief und die Fahrbahn verunreinigte. 

Zusammen mit den ersteintreffenden Einsatzkräften des HLF 6 streuten wir das Öl mit Bindemittel ab



Einsatznummer: 75

Einsatzdatum: 18.09.2017 | 14:33

Einsatzort:  August-Haas-Straße | Longerich 

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht:

Fehlerhaft ausgelöster Rauchmelder



Einsatznummer: 74

Einsatzdatum: 08.09.2017 | 10:43

Einsatzort:  Rüdellstraße | Longerich 

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht:

Abruch vor Ausrücken



Einsatznummer: 73

Einsatzdatum: 29.08.2017 | 12:18

Einsatzort:  Heimersdorfer Straße | Longerich 

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht:

Abruch vor Ausrücken



Einsatznummer: 72

Einsatzdatum: 16.08.2017 | 19:28

Einsatzort:  Hugo-Junkers Str | Longerich

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht:

Heute Abend wurden wir per Voralarm, zusammen mit dem Löschzug 6 und dem HLF 5 zu einem vermeidlichen Brandereignis in die Hugo-Junkers Str in Longerich gerufen. 

Laut Angaben des Anrufers, war eine deutliche Rauchentwicklung aus einem Hallenbereich sichtbar. 

Bei eintreffen der Einsatzkräfte konnte an der gemeldeten Einsatzstelle allerdings keine Rauchentwicklung festgestellt werden. 

Erst nach Einsatz einer Drehleiter, zum weiteren erkunden der Örtlichkeiten von oben 

wurde festgestellt, dass es sich bei der Rauchentwicklung um ein Grillfeuer aus einer nahegelegenen Kleingartenanlage handelte. 

Wir konnten den Einsatz nach wenigen Minuten wieder abbrechen.

 



Einsatznummer: 71

Einsatzdatum: 15.08.2017 | 19:39

Einsatzort:  Stangenroderweg | Lindweiler

Einsatzstichwort: Feuer 2Y

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht:

Am heutigen Abend wurden wir über die Leitstelle Köln, zusammen mit den 

Löschzügen 6,4 und dem HLF 5 zu einem Feuer 2y (Menschenleben in Gefahr) alarmiert. 

Bei eintreffen des Löschzuges der Benachbarten Feuerwache 6, stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung fest. 

Im Zuge der Erkundung wurde Festgestellt, dass es sich bei der Rauchentwicklung glücklicherweise um angebranntes essen in einem Backofen handelte. 

Wir konnten den Einsatz bei eintreffen abbrechen.

 

 



Einsatznummer: 62-70

Einsatzdatum: 20.07.2017 | 06:07

Einsatzort:  diverse Wassereinsätze | Stadtgebiet Köln

Einsatzstichwort: Wasser 1

Einsatzdauer:  8  Stunden

Einsatzbericht:

Auch am heutigen Tag waren wir noch einmal zur Bewältigung der unwetterbedingten Einsätze unterwegs.

Da unser LF aufgrund eines Technikproblems nicht einsatzbereit ist, arbeiteten wir die 9 Einsatzstellen mit unserem TSF-W ab.



Einsatznummer: 42-61

Einsatzdatum: 19.07.2017 | 15:57 

Einsatzort:   diverse Wasser- und Sturmeinsätze | Stadtgebiet Köln

Einsatzstichwort: Wasser 1-3

Einsatzdauer:  11  Stunden

Einsatzbericht:

Als Folge eines schweren Unwetters, das am Mittwochnachmittag über Köln zog, waren circa 800 Einsatzstellen durch die Feuerwehr abzuarbeiten.

Wir waren dazu mit unserem LF sowie dem TSF-W und dem MTF im gesamten Stadtgebiet unterwegs, um überwiegend voll gelaufene Keller leer zu pumpen.



Einsatznummer: 41

Einsatzdatum: 18.07.2017 | 13:50

Einsatzort:   Hanns-Klemm-Straße | Longerich

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht:

Die zweite Alarmierung des heutigen Tages kam wieder aufgrund eines ausgelösten Heimrauchmelders. Leider konnten wir aufgrund von Personalmangel nicht zu dem Einsatz ausrücken. Es konnten nicht ausreichend Mitglieder ihren Arbeitsplatz verlassen, um das Löschfahrzeug mit den benötigten Funktionen zu besetzen.

Glücklicherweise hatte der Heimrauchmelder aufgrund eines Defekts ausgelöst, so dass die Berufsfeuerwehr nicht tätig werden musste.



Einsatznummer: 40

Einsatzdatum: 18.07.2017 | 01:52

Einsatzort:   Unnauer Weg | Lindweiler

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht:

Heute Nacht wurden wir per Voralarm zu einem ausgelösten Heimrauchmelder nach Lindweiler alarmiert. Bei unserem Eintreffen war das Piepen des Melders deutlich hörbar, dieses verstummte jedoch kurz darauf.

Die Häuser um die gemeldete Adresse wurden durch die Kräfte der Feuerwachen 5, 6 sowie uns begangen und kontrolliert, abschließend konnte kein Rauch oder Feuer festgestellt werden.



Einsatznummer: 39

Einsatzdatum: 16.07.2017 | 22:53

Einsatzort:  Etzelstraße | Weidenpesch

Einsatzstichwort: Feuer 2

Einsatzdauer:  2,5  Stunden

Einsatzbericht: 

Zum Ende der Woche wurden wir zu einem größeren Feuer außerhalb unseres eigentlichen Ausrückebereichs nach Weidenpesch alarmiert. Vor Ort brannte eine ca. 50 qm große Gartenlaube, die als Wohn- und Lagerraum genutzt wurde, in voller Ausdehnung. Das Feuer war bereits auf das Dach einer dahinter stehenden, etwa gleich große Laube übergegriffen. Ebenso drohte das Feuer auf einen aus Holz gebauten Lagerschuppen überzugreifen.

Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren bekämpft, mit einem weiteren C-Rohr wurde ein Übergreifen der Flammen auf den Schuppen erfolgreich verhindert. Die in Vollbrand stehende Laube brannte komplett nieder, das Dach der dahinter befindlichen Laube musste im Einsatzverlauf mit einer Motorkettensäge geöffnet werden, um ein Weiterlaufen der Flammen innerhalb der Dachkonstruktion zu verhindern.

Insgesamt waren 3 Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz im Einsatz.



Einsatznummer: 38

Einsatzdatum: 14.07.2017 | 09:22

Einsatzort:  Urdenbacher Straße | Longerich

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

Wir wurden mittels Voralarm zu einer Rauchentwicklung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwache 5 stellten fest, dass es sich um aufgewirbelten Staub handelte, der durch Bauarbeiten entstand.

Wir konnten den Einsatz vor unserem Ausrücken abbrechen.



Einsatznummer: 37

Einsatzdatum: 11.07.2017 | 12:02

Einsatzort:  Gunther-Plüschow-Straße | Ossendorf

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  1  Stunde

Einsatzbericht: 

In einem Handwerksbetrieb brannte Magnesium, das in einer Schneidemaschine verarbeitet wurde. Der Angriffstrupp 4 verbrachte das brennende Material mittels Schuttmulden ins Freie, wo es durch den Angriffstrupp Longerich mit Sand abgelöscht wurde.

 



Einsatznummer: 36

Einsatzdatum: 09.07.2017 | 08:16 

Einsatzort:  Militärringstraße | Longerich

Einsatzstichwort: Auto 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

Aus dem Motorraum eines PKW stieg Dampf auf, der vermeintlich für Rauch gehalten wurde. Durch die Feuerwehr waren keine Maßnahmen durchzuführen.

Wir konnten den Einsatz kurz nach Eintreffen beenden.



Einsatznummer: 35

Einsatzdatum: 23.06.2017 - 20:34

Einsatzort:  Soldiner Straße | Lindweiler

Einsatzstichwort: Bodenfeuer

Einsatzdauer:  0,25  Stunden

Einsatzbericht: 

Vor Ort brannte eine Wiesenfläche unmittelbar vor einem Kindergarten. Das Bodenfeuer wurde durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache 6 gelöscht. 

 

Wir konnten den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

 



Einsatznummer: 34

Einsatzdatum: 20.06.2017 - 02:50

Einsatzort:  Delfossestraße | Ossendorf

Einsatzstichwort: Auto 1

Einsatzdauer:  0,25  Stunden

Einsatzbericht: 

Vor Ort brannte ein PKW im Motorbereich, der kurze Zeit später von den ersteintreffenden Einsatzkräften der Feuerwache 4 gelöscht wurde. 

 

Wir konnten den Einsatz noch vor Ausrücken abbrechen.



Einsatznummer: 33

Einsatzdatum: 18.06.2017 - 03:35

Einsatzort:  Wilhelm- Sollmann-Str | Longerich

Einsatzstichwort: Feuer1

Einsatzdauer:  0,25  Stunden

Einsatzbericht: 

Nur wenige Stunden nach unserem ersten Einsatz wurden wir erneut von der Leitstelle Zu einem vermeintlichen Brandereignis alarmiert.

Vor Ort hatte ein Heimrauchmelder in einer Wohnung eines Mehrgeschossigen Wohnhauses ausgelöst. 

Im Zuge der Erkundung durch die Ersteintreffenden Einsatzkräften der Feuerwache 5, machte sich eine Person auf einem Balkon bemerkbar, die sich durch die Rauchentwicklung im inneren der Wohnung ins freie begeben hatte. 

Die Person wurde über die Drehleiter gerettet und ein Trupp der Berufsfeuerwehr ging unmittelbar danach unter Pressluftatmer ebenfallls über die Drehleiter in die Wohnung vor. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass es sich bei der Rauchentwicklung um Angebranntes Essen handelte. 

 

Wir konnten den Einsatz bei eintreffen abbrechen.




Einsatznummer: 32

Einsatzdatum: 18.06.2017 - 00:48

Einsatzort:  Hugo-Eckener-Straße | Ossendorf

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,25  Stunden

Einsatzbericht: 

Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache 4 wurde ein gelöschtes Lagerfeuer als Ursache der gemeldeten Rauchentwicklung festgestellt. Die Einsatzkräfte mussten nicht mehr tätig werden und wir konnten den Einsatz somit unmittelbar nach Ausrücken abbrechen.



Einsatznummer: 31

Einsatzdatum: 14.06.2017 - 15:23

Einsatzort:  Pater-Schulte-Weg | Longerich

Einsatzstichwort: Bodenfeuer

Einsatzdauer:  0,25  Stunden

Einsatzbericht: 

An der gemeldeten Adresse sollte eine Hecke brennen. Die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr stellten fest, dass das Feuer bereits gelöscht war. Wir konnten den Einsatz noch vor dem Ausrücken abbrechen.

 



Einsatznummer: 30

Einsatzdatum: 03.06.2017 - 09:27

Einsatzort:  Militärringstraße | Longerich

Einsatzstichwort: Auto 1

Einsatzdauer:  1  Stunde

Einsatzbericht: 

Heute Morgen wurden wir zu einem brennenden Kleintransporter auf der Militärringstraße alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwache 5 nahmen ein S-Rohr sowie ein Schaumrohr zur Brandbekämpfung vor. Wir mussten nicht mehr tätig werden und konnten kurz nach dem Eintreffen die Einsatzstelle wieder verlassen.



Einsatznummer: 29

Einsatzdatum: 21.05.2017 - 14:06

Einsatzort:  Lindweilerweg | Longerich

Einsatzstichwort: Bodenfeuer

Einsatzdauer:  1  Stunde

Einsatzbericht: 

Soeben wurden wir zusammen mit dem HLF 5 und dem TLF 5 über das Einsatzstichwort "Bodenfeuer" in den Lindweilerweg in Longerich alarmiert. 

Vor Ort brannte auf einer Länge von 30 Metern Buschwerk hinter einer Leitplanke. Unsere Kameraden des ersteintreffenden LF LO begannen unmittelbar mit einem Löschangriff und bauten parallel dazu eine Wasserversorgung auf. Die Kräfte der Feuerwache 5 trugen nach ihrem Eintreffen ebenfalls einen Löschangriff auf der anderen Seite des Feuers vor. Durch das rasche Eintreffen der Einsatzkräfte konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Abschließend wurde der Bereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.



Einsatznummer: 28

Einsatzdatum: 17.05.2017 - 01:59

Einsatzort:  Richard-Byrd-Straße | Ossendorf

Einsatzstichwort: Auto 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

Heute Nacht wurden wir zusammen mit den Kollegen der Feuerwache 4 nach Ossendorf alarmiert. Dort hatte der Mitarbeiter eines Paket- und Logistikunternehmens in einem Auflieger Brandgeruch und Rauch wahrgenommen. Nachdem ein Paket zwischen einer Vielzahl anderer Pakete als Ursache ausfindig gemacht werden konnte, wurde es außerhalb des Aufliegers unter besonderer Vorsicht geöffnet. In dem Paket befand sich ein so genanntes "Segway", dessen Akku offensichtlich schmorte. Da sich das Gehäuse des Segway nicht öffnen ließ, wurde dieses vorsichtig mit Wasser gekühlt, so dass keine weitere Gefahr von dem defekten Akku ausging.



Einsatznummer: 27

Einsatzdatum: 12.05.2017 - 17:41

Einsatzort:  Rambouxstraße / Longerich

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

Am vergangenen Freitag wurden wir per Voralarm zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Rambouxstraße alarmiert. Während der Erkundung stellten die Kollegen der Berufsfeuerwehr eine leerstehende Wohnung fest, in der äußerlich kein Feuer zu sehen war. Daraufhin wurde über ein Fenster in die Wohnung gegangen. Auch in der Wohnung selbst konnte kein Feuer festgestellt werden. Alle Kräfte konnten, ohne tätig zu werden, den Einsatz als "blinden Alarm" beenden.



Einsatznummer: 21-26

Einsatzdatum: 02.05.2017 - 06:28

Einsatzort:  Wachbesetzung / Feuer LKW Werkstatt

Einsatzstichwort: Wachbesetzung

Einsatzdauer:  16  Stunden

Einsatzbericht: 

 Aufgrund eines Großeinsatzes der Feuerwehr Köln in Feldkassel besetzten wir von 05:43 Uhr bis um 21:45 Uhr die verwaiste Feuerwache 5. Zusätzlich nahmen wir an der Einsatzstelle selbst und mittels unserem MTF zwecks Versorgungsfahrten unsere Sonderaufgabe "Logistik" wahr (Einsatz 22/2017).

Während der Wachbesetzung arbeiteten wir die Einsätze 23-26/2017 ab. Diese waren drei Alarmierungen zu einer Ölspur und eine Alarmierung zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage. (LG LONGERICH)

 

*******

Die Feuerwehr Köln ist seit den frühen Morgenstunden mit einem Großaufgebot im Stadtteil Rheinkassel im Einsatz.

Um 04:39 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Köln ein Notruf über einen ausgedehnten Brand am Feldkasseler Weg in Köln-Rheinkassel. 

Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte ein ausgedehnter Brand mit weithin sichtbarem Feuerschein festgestellt werden. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse wurde noch auf der Anfahrt die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzkräfte nachgefordert.

Ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr erreichte als erstes den Einsatzort und konnte die Angaben des Notrufes bestätigen. Auf einem gewerblich genutzten Gelände brannte eine circa 900 Quadratmeter große LKW-Werkstatt mit integrierter Waschstraße für LKW lichterloh.

Diese LKW-Werkstatt ist Teil eines Hallenkomplexes, welcher eine bauliche Verbindung zu zwei weiteren Lagerhallen von 500 und 900 Quadratmetern Größe hat. Diese zwei weiteren Lagerhallen sind in der Nutzung eines Gewerbebetriebes zur Lagerung von Papier und Kartonagen.

Im Rahmen eines massiven Löschangriffes unter Einsatz von Löschschaum mit zeitweise mehreren Strahlrohren und Schaumwasserwerfern konnte gegen 08:30 Uhr der Brand unter Kontrolle gemeldet werden. (Text gekürzt & Bild FW Köln)

 



Einsatznummer: 20

Einsatzdatum: 30.04.2017 - 04:28

Einsatzort:  Militärringstraße/Im Lindweilerfeld | Longerich

Einsatzstichwort: Auto 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

An der Einsatzstelle brannte ein Pkw. Da die mit uns alarmierten Kräfte der Feuerwache 4 kurz vor unserem LF eintrafen, waren durch uns keine Maßnahmen mehr notwendig. Das HLF 4 und das TLF 4 übernahmen das Löschen des Pkw, wir kehrten zum Gerätehaus zurück.



Einsatznummer: 19

Einsatzdatum: 19.04.2017 - 03:18

Einsatzort:  Matthias-Brüggen-Straße | Ossendorf

Einsatzstichwort: Feu 1 - Laube

Einsatzdauer:  2  Stunden

Einsatzbericht: 

Heute Nacht wurden wir durch unsere "Piepser" aus dem Schlaf gerissen, weil in Ossendorf eine Gartenlaube und ein Geräteschuppen in Vollbrand standen. Zusammen mit den Kollegen des Löschzuges 4 nahmen wir zwei C-Rohre vor, unser Angriffstrupp ging im Einsatzverlauf mit Atemschutzmaske und Filter vor. Während der Nachlöscharbeiten wurde eine 11 kg-Propangasflasche gesichert.



Einsatznummer: 18

Einsatzdatum: 27.03.2017 - 13:32

Einsatzort: Feuerwache 5

Einsatzstichwort: Sonderfunktion Logistik

Einsatzdauer:  5  Stunden

Einsatzbericht: 

Aufgrund des heutigen Großeinsatzes in Köln-Mülheim wurde die Löschgruppe Longerich mittels Sonderfunktion für die Unterstützung der Berufsfeuerwehr und der Logistik-Komponente alarmiert.

 

Unsere Kameraden besetzten unter anderem das WLF 5-1, den LKW 5-2 sowie den AB Versorgung.



Einsatznummer: 17

Einsatzdatum: 25.03.2017 - 20:15

Einsatzort: Marienberger Weg | Lindweiler

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

Soeben wurden wir per Voralarm nach Lindweiler alarmiert. Vor Ort piepste ein Heimrauchmelder in einer Wohnung. Die Kräfte der Feuerwache 6 gingen gewaltsam in die leerstehende Wohnung vor. In der Wohnung konnte kein Feuer festgestellt werden. Wir standen in Bereitschaft und konnten den Einsatz nach kurzer Zeit beenden.

 

 



Einsatznummer: 16

Einsatzdatum: 23.03.2017 - 17:03

Einsatzort: Hugo-Eckener-Straße/Militärringstraße | Ossendorf

Einsatzstichwort: Auto 1

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

Aus dem Motorraum eines Pkw sollte Qualm dringen. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwache 4 stellten fest, dass es sich um einen geplatzten Kühler handelte. Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

 



Einsatznummer: 15

Einsatzdatum: 17.03.2017 - 05:38

Einsatzort: Heilig-Geist Krankenhaus / Longerich

Einsatzstichwort: Feuer 2Y

Einsatzdauer:  0,5  Stunden

Einsatzbericht: 

In den frühen Morgenstunden wurden wir zusammen mit den Löschzügen 5 und 6 sowie dem HLF 4 per Voralarm in das Heilig-Geist Krankenhaus in Longerich alarmiert. Augenzeugen zufolge war dort eine Rauchentwicklung und Brandgeruch wahrnehmbar. Nach Erkundung der ersteintreffenden Einsatzkräfte des Löschzuges 5 stellte sich heraus, dass sich im Keller ein Wasserschlauch gelöst hatte und das austretende Wasser an einem heißen Maschinengehäuse verdampfte. 

 

Wir standen mit einem Angriffstrupp in Bereitstellung.

 



Einsatznummer: 7-14

Einsatzdatum: 23.- 24.02.2017 - 18:37

Einsatzort: Stadtgebiet / linksrheinisch

Einsatzstichwort: Sturm

Einsatzdauer:  9  Stunden

Einsatzbericht: 

Bedingt durch den gestrigen Sturm "Thomas" waren auch wir mit unserem LF sowie dem TSF-W mehrere Stunden bis in die Nacht im linksrheinischen Stadtgebiet gefordert.

Wir beseitigten unter anderem umgestürzte Bäume, sicherten lose Dachteile sowie den hölzernen Aufbau eines Balkons, der teilweise schon auf Gehweg und Straße gestürzt war. An mehreren Einsatzstellen arbeiteten wir dabei Hand in Hand mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr.

Einen besonderen Einsatz hatten wir auf der Kerpener Straße in Lindenthal abzuarbeiten. Dort war ein Baum seitlich auf einen parkenden Reisebus gekippt. In dem Bus befanden sich außer dem Fahrer, der unverletzt blieb, keine Personen. Wir konzentrierten uns in Absprache mit der Polizei zunächst auf die Absicherung der Einsatzstelle sowie die Sicherung des Baumes, der durch den anhaltenden Sturm von dem Bus abzurutschen drohte. Durch die Kollegen der ebenfalls alarmierten DL 2 wurde der Baum dann Stück für Stück zersägt. Während dieses Einsatzes wurde in unmittelbarer Nähe unserer Einsatzstelle an der Kreuzung Universitätsstraße/Zülpicher Straße ein Fußgänger durch einen PKW angefahren. Der Fußgänger schlug mit dem Schädel in die Windschutzscheibe des PKW und wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Passanten, die den Unfall als Zeugen gesehen hatten, teilten uns dies mit. Wir übernahmen daraufhin die Erstversorgung des Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und unterstützten die Kollegen der Berufsfeuerwehr sowie einen zufällig vorbeikommenden Notarzt bei der weiteren Versorgung des Patienten.



Einsatznummer: 6

Einsatzdatum: 10.02.2017 - 14:57

Einsatzort: Meerfeldstr. | Longerich

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5 Stunden

Einsatzbericht: 

Einsatzabbruch bei Anfahrt

 



Einsatznummer: 5

Einsatzdatum: 26.01.2017 - 18:37

Einsatzort: Korber Weg | Lindweiler

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5 Stunden

Einsatzbericht: 

Während unseres Übungsdienstes am heutigen Abend wurden wir per Voralarm in den Korber Weg nach Lindweiler alarmiert. 

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte des Löschzuges 6 stellten im Zuge der Erkundung einen ausgelösten Heimrauchmelder fest, der auf Grund eines Defektes ausgelöst hatte.

Wir konnten den Einsatz bei Eintreffen abbrechen.



Einsatznummer: 4

Einsatzdatum: 20.01.2017 - 19:11

Einsatzort: Roald-Amundsen-Str. | Ossendorf

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  0,5 Stunden

Einsatzbericht: 

Am Abend wurden wir von der Leitstelle gemäß dem Stichwort FEUER 1 in die 

Roald-Amundsen-Str. in Köln-Ossendorf alarmiert. 

Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache 4 wurde ein ausgelöster Heimrauchmelder und eine leichte Verrauchung festgestellt. 

Nach weiterer Erkundung stellte sich heraus, dass es sich dabei um eine Rauchentwicklung, bedingt durch auf dem Herd angebranntes Essen, handelte.

Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.



Einsatznummer: 1-3

Einsatzdatum: 01.01.2017 - 00:20

Einsatzort: diverse Silvestereinsätze

Einsatzstichwort: Feuer 1

Einsatzdauer:  2 Stunden

Einsatzbericht: 

Das neue Jahr war kaum angebrochen, da wurden wir schon zu unseren ersten drei Einsätzen des Jahres 2017 alarmiert.

Als erstes ging es für uns in die Schillstraße nach Nippes, dort sollte laut Meldung der Leitstelle Müll brennen. Bei unserem Eintreffen fanden wir Reste mehrere Feuerwehrksbatterien vor, die wir mittels Hydrofix ablöschten. 

Noch während des ersten Einsatzes wurden wir dann ebenfalls gemäß dem Stichwort MÜLL in die Mollwitzstraße in Köln Weidenpesch Alarmiert, vor Ort brannten ebenfalls Reste einer Feuerwerksbatterie welche wir mittels Hydrofix ablöschten.

Abschließend wurden wir in die Neißestraße in Chorweiler-Nord alarmiert, wo wir ohne Feststellung einsatzbereit wieder unser Gerätehaus anfahren konnten.

 

Auf dem Rückweg zum Gerätehaus fiel uns dann in Höhe Longericher Bahnhof eine regungslose, stark alkoholisierte Person auf dem Bürgersteig auf, welche wir nach kurzer Erstversorgung dem Rettungsdienst übergeben konnten .